Guten Tag und Willkommen bei Altern für Anfänger!

Für viele Jahre war Jugend Trumpf. Das Alter nicht der Rede wert. Seit einer Weile kippt dies Aufmerksamkeitsspiel: die Deutschen – und nicht nur sie – werden älter. Individuell wie im Durchschnitt. Die Babyboomer aus den 60er Geburtsjahrgängen sind belastet mit den Problemen der eigenen, hochbetagten Eltern – soweit sie noch leben – und überlegen, was sie mit Blick auf das eigene Älterwerden besser machen könnten.

So viele Entwicklungen beeinflussen mittlerweile das Alter, das Älterwerden, dass man von einem eigenen Kontinent sprechen kann. Wie in einem entfernten Spiegel versuche ich hier all die relevanten Strömungen und Veränderungen – zumindest ausschnittshaft – abzubilden. Mal konstatierend, mal ironisch kommentierend. Mal mit Blick auf die Statistik oder die Gesetzeslage, mal sehr persönlich oder intuitiv.

Der Reiz von Zitaten

Gute Zitate sind die Kurzfassung einer ganzen Geschichte. So wie sich in einem Wassertropfen der ganze Himmel spiegeln kann, kondensieren sie einen weit greifenden Gedanken in einer kristallinen Form. Eine Zitat-Trouvaille als Beleg: Menschen hören nicht auf zu...

mehr lesen

Dunkelheit des Winters

Wenn man nicht gerade in Freiburg im Breisgau lebt, braucht es schon viel Phantasie, um das, was uns draussen umgibt, als "Frühling" zu titulieren. Dennoch bin ich erleichtert, dass die Tage wieder früher anfangen und abends der Zeitpunkt des Lichteinschaltens später...

mehr lesen