Über den Autor

dirk_getschmannDr. Dirk Getschmann

Um 2005 erhielt ich mit einem Kollegen den Auftrag zu einer Seminarkonzeption. Ziel: die ältere Belegschaft nochmals für ihre letzten Arbeitsjahre zu motivieren. Denn es wurde auch in Arbeitgeberkreisen langsam deutlich, dass immer weniger Junge nachrücken würden als Ältere ausschieden. Auch in erfolgreichen Großkonzernen.

Aus dem Konzept wurde ein Weilchen später das gut laufende Büchlein „Altern für Anfänger“.
Zur Begleitung, Fortführung und thematischen Erweiterung entstand dieser Blog.

Der Verlust meines Vaters durch medizinische Fehldiagnose und zunehmende eigene „Zipperlein“ ließen mich immer wieder neu zum Thema Altern zurückkehren. Dieser Wechsel zwischen gesellschaftlicher Entwicklung, betriebswirtschaftlicher Notwendigkeit und meiner eigenen Geschichte und Wahrnehmung hält den Blog bunt und vielfältig. Zumindest glaube ich das.

Vortragsanfragen und Bitten um Gastbeiträge ermunterten mich immer dann weiterzumachen, wenn ich glaubte, nun fiele mir nichts mehr ein.

Und sonst? Jenseits dieser „Hobbyseite“ finden Sie mich auf zwei Arbeitsfeldern, der Kommunikation (Reden-mit-Getschmann.de) und dem Kümmern (ainos.org). Auch dort freue ich mich über Ihren Besuch. Und Sie finden, bei Interesse, dort auch meinen „offiziellen“ Lebenslauf.

Was auch immer Sie auf diese Seite gebracht hat, ich wünsche Ihnen, dass Sie die Anregung, Idee oder Information finden, die Ihnen weiterhilft.

In Anlehnung an Gertrude Steins Rose:  das Alter ist das Alter ist das Alter.
Machen Sie das Beste daraus!