…hat Harald Martenstein in der online-ZEIT geschrieben.

Da er für sich steht, lass ich ihn auch unkommentiert. Lesen Sie bitte hier!