Guten Tag und Willkommen bei Altern für Anfänger!

Für viele Jahre war Jugend Trumpf. Das Alter nicht der Rede wert. Seit einer Weile kippt dies Aufmerksamkeitsspiel: die Deutschen – und nicht nur sie – werden älter. Individuell wie im Durchschnitt. Die Babyboomer aus den 60er Geburtsjahrgängen sind belastet mit den Problemen der eigenen, hochbetagten Eltern – soweit sie noch leben – und überlegen, was sie mit Blick auf das eigene Älterwerden besser machen könnten.

So viele Entwicklungen beeinflussen mittlerweile das Alter, das Älterwerden, dass man von einem eigenen Kontinent sprechen kann. Wie in einem entfernten Spiegel versuche ich hier all die relevanten Strömungen und Veränderungen – zumindest ausschnittshaft – abzubilden. Mal konstatierend, mal ironisch kommentierend. Mal mit Blick auf die Statistik oder die Gesetzeslage, mal sehr persönlich oder intuitiv.

Nemo und wir

Durch den Clownfisch aus den Pixar-Studios, Nemo, haben viele etwas über die enge Symbiose von Seeanemone und Clownfischen gelernt. Das schien und scheint aber wenig bis gar nichts mit uns zu tun zu haben. Ein grosser Irrtum. Wir selbst sind...

mehr lesen

Brutal gegen das Altern

Brutalismo ist ein Begriff, der Teile der unter dem Faschismus entstandenen Architektur - vor allem in Italien - zusammenfaßt. Mir fiel dieser Begriff ein, als ich in der FAZ einen Artikel über die Bemühungen im Silicon Valley las, dem Alter ans Genick zu gehen. Es...

mehr lesen