Die Chancen auf Wiederbeschäftigung für über 50 Jährige steigen. Das Ministerium für Arbeit und Soziales gibt einen Newsletter mit dem schönen Titel „Pespektive 50 PLUS“ heraus. Man kann ihn auch auf der Ministeriumsseite (leider etwas verschlafen) abholen. In der aktuellen Ausgabe wird aus Nordrhein- Westfalen berichtet: „Eine Betriebsbefragung in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2007 ergab, dass sich das Einstellungsverhalten von Unternehmen gegenüber Älteren in den letzten vier Jahren deutlich verbessert hat. Fast zwei Drittel der befragten Unternehmen sind bereit, ältere Bewerberinnen und Bewerber für vorhandene offene Stellen einzustellen.“ Allerdings mangelt es an BewerberInnen. So liegt der Schluss nahe, dass viele sich nicht mehr trauen, Bewerbungen los zu schicken. Das muss sich – nicht nur im volkswirtschaftlichen Interesse – ändern!