Zugegeben: dies Buch hat mit Altern oder Alten nichts zu tun. Aber auch nicht mit Jugend oder Pubertätswehen. Einfach ein guter Sommerkrimi, der Argentinien, den Kunsthandel und die Innenwelten eines Bildungsbürgers aufspießt. Also guten Herzen schlichtweg eine Sommerlektüreempfehlung.

978-3-86858-283-3_cover_b

Auf der Rückseite ist Folgendes zu lesen:

Armin Dörpner wird aus seiner beschaulichen Hamburger Kunsthändlerexistenz gerissen: Sein Herzensfreund stirbt völlig unerwartet. Herzinfarkt. Allein Dörpner vermag die Diagnose nicht zu akzeptieren. Er vermutet ein Verbrechen. Als Testaments¬vollstrecker ist er gehalten, sich um den Fortbestand der verwaisten Public-Relations-Agentur des Freundes zu kümmern. Und um Manches mehr.
Er reist nach Buenos Aires, um den Dingen auf den Grund zu gehen. Zurück in Deutschland führen ihn seine Recherchen in das Berlin der Südamerikanischen Exklave. Ist er nun Zeuge eines intelligenten Verbrechens geworden oder Opfer seiner überbordenden Phantasie?

Das Buch ist im Buchhandel, bei Amazon oder auch direkt beim Verlag (bitte hier klicken) für 11,90 € zu erstehen. Angenehme Lektüre!